„Weihnachtsmarkt Bergstein bringt 20800 Euro Erlös“

 

Bergstein. …so titelten auch die Dürener Zeitung und die Dürener Nachrichten. Das sagt doch eigentlich alles, denn auch die 28. Auflage des Weihnachtsmarktes in Bergstein konnte sehr erfolgreich abgeschlossen werden! Mit der Scheckübergabe, die im Rahmen einer Feier im Forum Berinsteyn am 23. Februar abgehalten wurde, endete ein tolles Weihnachtsmarkt-Jahr. So sind sich alle Mitwirkenden in Bergstein, Brandenberg und Zerkall einig.

Zu Beginn der Feierlichkeiten wurden von Lothar Mayntz die Preisgelder für den seit 2001 stattfindenden Luftballonwettbewerb verteilt. Dabei wartete er mit netten Anekdoten auf, die den teilweise emotionalen Rahmen der Veranstaltung auflockerten.

Über jeweils 5.000,- € durften sich der Verein Herzenswünsche e.V. aus Münster, Familie Göbbels aus Derichsweiler sowie das Kinderhospiz Balthasar aus Olpe freuen. Hier können nun gezielt schwer erkrankten Kindern Wünsche erfüllt, einem Kleinkind eine Epilepsie-Therapie ermöglicht und Therapieplätze für unheilbar kranke Kinder und Jugendliche geboten werden.

Weitere 2.500,- € wurden an die Vertreter der Kinderferienwoche der Pfarre Bergstein überreicht. Damit kann u.a. der Elternbeitrag für die Anmeldung gering gehalten werden, so Lisa Gerdes und Judith Prümmer. Als Soforthilfe gab es einen elektrischen Rollstuhl im Wert von 3.000,- € für Frau Anni Heidbüchel aus Brandenberg, die damit ihren behinderten Sohn besser betreuen kann. Unser langjähriger Nikolaus persönlich hat sich darum bemüht.

Beim anschließenden Abendessen gab es regen Gedankenaustausch über die Planung und Vorbereitung des nächsten Markts. Denn eines ist klar, ohne die Ideen und das Mitwirken der „Aktiven“ bereits im Vorfeld kann ein solches „Event für den guten Zweck“ auf Dauer nicht bestehen. Daran arbeiten alle stetig weiter, nicht zuletzt um den Gründergedanken der Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt Bergstein aufrecht zu erhalten und ein wenig Not in der Welt zu lindern.